rundlaufbahnen gestaltet braunschweig
Sportanlagen – Referenzen im Überblick
Auf der sanierten und ausgebauten Anlage können alle leichtathletischen Disziplinen ausgeübt werden. Als Leistungszentrum des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes ist sie ein wichtiger Baustein in der Nachwuchsförderung. Die auf acht Bahnen erweiterte Kurzstreckenbahn ermöglicht es, Landesmeisterschaften auszurichten.

Dank der neuen Sportstätten- und Laufbahnbeleuchtung kann die Sportanlage bis in die Abendstunden genutzt werden. Gute Sicht auf das sportliche Geschehen bietet die Stehstufentribüne mit integrierten Sitzstufen und teilweiser Überdachung. Zudem wartet die Sportstätte mit einem Zielrichterturm inklusive Zeitmessung auf.

Bauherr: Stadt Braunschweig
Bauzeit: 2013
Kosten: 1,5 Mio. €
Leistungsumfang:
Planung und Objektüberwachung für Gebäude:
Sitztribüne mit Überdachung
Zielrichterturm einschl. Zeitmessanlage

              Planung und Objektüberwachung für Freianlagen:
Modernisierung der Wettkampfanlage Typ B
einschl. der leichtathletischen Einrichtungen
Kunststoffrasenspielfeld
Sportstättenbel. und Laufbahnb.
Beregnungsanlage im Naturrasenspielfeld
Trainingsmöglichkeiten für Leichtathletik
Laufberg, Außenanlagen
 
Gesellschafter Dipl.-Ing. (FH) Ulf Elsner, M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jonas Heidbreder 
 
 
Download | Impressum | Datenschutz