stadionbau braunschweig
Sportanlagen – Referenzen im Überblick
Für die optimale Vorbereitung stehen den Spielern von Eintracht Braunschweig moderne Trainingsplätze und ein Laufberg zur Verfügung. Alle erfüllen die Anforderungen des DFB für die 1. Bundesliga. Bereits 2006 plante Pätzold + Snowadsky die Bodenheizung im Stadion.

Ebenfalls über eine Rasenheizung verfügt der neu angelegte F-Platz. Zudem ist die Trainingsstätte der 1. Herrenfußballmannschaft mit einer Sportstättenbeleuchtung und Ballfangeinrichtungen ausgestattet. Neben dem Stadion befindet sich der umgebaute B-Platz, der Punktspiele in der Regionalliga gemäß den Richtlinien des NFV ermöglicht.

Bauherr: Eintr. Braunschw. / Stadt Braunschw.
Bauzeit: 2013
Kosten: 1,75 Mio. €
Leistungsumfang:
Baugrunduntersuchungen
B-Platz: Umbau eines Trainingsplatzes für Spiele der Regionalliga
Planung und Objektüberwachung
gemäß den Richtlinien des NFV
              Tribünenanlage für Gästefans (500 Stehplätze)
Sicherheitseinrichtungen, Wegeflächen
F-Platz: Neubau eines Trainingsplatzes gemäß den Richtlinien des DFB für die 1. Bundesliga
Rasenplatz mit Bodenheizung
Sportstättenbeleuchtung mit über 300 Lux
Ballfangeinrichtung, Höhe 6m (blickdicht); Wegeflächen
 
Gesellschafter Dipl.-Ing. (FH) Ulf Elsner, M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jonas Heidbreder 
 
 
Download | Impressum | Datenschutz