schulsportanlage erneuerung kalletal-hohenhausen
Sportanlagen – Referenzen im Überblick
Kompakt, geringe Unterhaltskosten, vielfältig nutzbar – mit der Erneuerung des alten Sportplatzes erfährt der Standort der Gemeinschaftsschule Kalletal-Hohenhausen eine erhebliche Aufwertung. Neu gebaut werden eine 250m Rundlaufbahn, ein Kunststoffrasenplatz, eine Kurzstreckenlaufbahn und eine Weitsprung- und Kugelstoßanlage.

Dem Planungsprozess ging eine umfangreiche Konzeptstudie voraus. In drei Varianten mit detaillierter Kostenberechnung stellt sie die Möglichkeiten für den Vereins- und Schulsport durch Ausbau der alten Anlage vor. Da diese innerorts liegt, wurde ein Lärmgutachter in die Vorüberlegungen miteinbezogen. Die Entscheidung fiel zugunsten einer modernen Schulsportanlage.

Bauherr: Gemeinde Kalletal
Bearbeitungszeitraum: 2015 – 2017
Kosten: 485.000 €
Leistungsumfang:
Beurteilung der Standortfaktoren
Baugrunduntersuchungen
Gegenüberstellung von Sportflächen in Varianten

              Ermittlung von Kostenrichtwerten
Lärmschutzprognose
Planung für Freianlagen:
250m Rundlaufbahn
100m Kurzstreckenlaufbahn
Kunststoffrasenspielfeld
Sportstättenbeleuchtung LED
Wegeflächen
 
Gesellschafter Dipl.-Ing. (FH) Ulf Elsner, M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jonas Heidbreder 
 
 
Download | Impressum | Datenschutz