sportanlage ratingen bau
Sportanlagen – Referenzen im Überblick
Eine Grundanforderung für die Modernisierung der Sportanlage war die Sicherung des Renommées als Standort für überregional beachtete Mehrkampfmeetings. Hierzu war es erforderlich, die heutigen Standards moderner Sportveranstaltungen erfüllen zu können.

Die neue Tribüne mit 2.000 überdachten Sitzplätzen erlaubt es, attraktiv nationale Leichtathletikwettkämpfe, Fußballspiele, aber auch Freizeitveranstaltungen durchzuführen. Die erweiterte Laufbahn sowie der notwendige Lärmschutz bedingten, dass das Umkleidegebäude durch einen um 90° gedrehten Neubau ersetzt wurde.

Bauherr: Sportamt der Stadt Ratingen
Bauzeit: 2003-2004
Kosten: 4,5 Mio. €
Leistungsumfang:
Machbarkeitsstudie
Baugrunduntersuchungen

              Planungen und Objektüberwachung
der Sportstätte für 5.000 Zuschauer
Funktionsgebäude (650 qm)
Überdachte Sitztribüne für 2.000 Zuschauer
Wettkampfanlage Typ A
Lärmschutzeinrichtung
Sportstättenbeleuchtung (400 Lux)
 
Gesellschafter Dipl.-Ing. (FH) Ulf Elsner, M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jonas Heidbreder 
 
 
Download | Impressum | Datenschutz