vereinsheim freianlage planen
Sport- und Freizeitstätten für Vereine und Schulen
Hier hat die Vielfalt ihren Platz: Leichtathletik und Fußball, Wettkampf und Breitensport, Konzerte und Freizeitveranstaltungen. Zuschauer wie Aktive fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Über Jahrzehnte. Denn Nachhaltigkeit ist neben Kosteneffizienz eines der obersten Gebote unseres Planungsbüros. Das betrifft die Einbettung in das Umfeld, die Anpassung an die Verhältnisse vor Ort, die Auswahl langlebiger Baustoffe und – die Zeitlosigkeit der Architektur.

Ob Minispielfeld oder Stadion, ob Rasenspielfeld, Kunststoffrasenplatz oder multifunktionales Kleinspielfeld, ob Rundlaufbahn über 400 m bzw. 250 und 200 m oder Ballspielanlage, ob Neubau oder Modernisierung – allen Bauvorhaben widmen wir uns mit der gleichen Professionalität. Dabei leiten uns zwei Ansprüche: die Anforderungen der Auftraggeber optimal zu erfüllen und die bestmöglichen Bedingungen für die Nutzer zu schaffen.

Dies können Vereine, Schulen aber auch die Öffentlichkeit sein. Meist benötigen Erstere für den Fußball moderne, mit Flutlicht und Beregnungsanlagen ausgestattete Sportstätten oder Stadien, oftmals in Kombination mit Wettkampfanlagen für die Leichtathletik. Hingegen erfordern Schulsportanlagen auch ausreichend Möglichkeiten für den sportlichen Ausgleich, für Bewegung und freies Spiel. Attraktive öffentliche Räume schaffen wir durch Freizeitanlagen für moderne Trendsportarten (Biken, Skaten, Pakours, Calisthenics).
 




PLANUNG
ENTWICKLUNG
REALISIERUNG
VON SPORTSTÄTTEN
Gesellschafter Dipl.-Ing. (FH) Ulf Elsner, M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Jonas Heidbreder 
 
 
Download | Impressum | Datenschutz